UEFA Champions League ab 2018 erstmals komplett im Pay-TV

Mit dem Beginn der Fußball-Saison 2018/19 werden die Spiele der UEFA Champions League in Deutschland entweder für Kunden von Sky Sport oder über den Streaming-Dienst DAZN live zu sehen sein.

Somit ist die Königsklasse dann nicht mehr mit Live-Übertragungen im deutschen Free-TV vertreten. Sky Deutschland erhielt für drei weitere Jahre bis zum Ende der Saison 2020/21 als Rechtenehmer die Übertragungsrechte für die meisten zukünftigen Champions-League-Spiele.

Einzelheiten zur Verteilung zwischen Sky und DAZN sind noch unbekannt

UEFA Champions League ab 2018 erstmals komplett im Pay-TVWie sich die Partien der Champions League zwischen Sky und DAZN ab 2018 konkret verteilen, wurde noch nicht bekanntgegeben. Der Pay-TV-Anbieter kündigte an, dass die Fans entscheidende Details dazu rechtzeitig erfahren.

Laut Spekulationen der Presse werden einige Einzelspiele exklusiv über ein Angebot übertragen. Darüber hinaus sind demnach aber auch Spieltage mit Doppel-Übertragungen für die Sport-Kunden von beiden Unternehmen vorgesehen. Als Vorsitzender der Sky-Geschäftsführung stellte Carsten Schmidt jedenfalls fest, dass Sky die Heimat der Königsklasse bleibt. Dementsprechend scheint der Hauptteil der Highlights für Abonnenten des Sport-Pakets über das Jahr 2018 hinaus erhalten zu bleiben.

Champions League Spiele von Sky über sämtliche Verbreitungswege

Weil es Sky gelungen ist, für jeden Verbreitungsweg des Pay-TV-Anbieters Übertragungsrechte zu erlangen, dürfen sich Sport-Kunden auch zukünftig unabhängig von der verwendeten Empfangsart über Live-Bilder aus der Champions League freuen.

Das gilt für Abonnenten mit Satelliten- und Kabel-Receivern ebenso wie für Nutzer von IPTV-Signalen. Darüber hinaus stehen Partien der Champions League weiterhin mit Sky Go als Live-Stream für zahlreiche mobile Geräte zur Verfügung. Wer das reguläre Pay-TV-Angebot von Sky nicht abonniert hat, darf einen großen Teil des Sportprogramms mit der Königsklasse des Fußballs außerdem mit Sky Ticket kennenlernen. Tages-, Wochen- und Monatstickets bieten Fans von bestimmten Mannschaften, die einzelne Spieltage nicht verpassen wollen, kurzfristige Laufzeiten.

Free-TV zum ersten Mal vollständig ohne Champions League ab der Saison 2018/19

Beim Kampf um die ab der Saison 2018/19 gültigen Live-Übertragungsrechte setzte sich gar kein Free-TV-Anbieter durch. Nachdem bisher das ZDF und davor unter anderem Privatsender wie Sat.1 oder RTL bestimmte Partien zeigten, endet diese Ära bald. Ab der Gruppenphase 2018/19 sehen Fans nur mit Sky und DAZN zusammen alle Spiele der Champions League.

Sharing is caring!

Ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar